Praxis im EINKLANG

Körperarbeit


Metamorphosis Pränatale Massage

Metamorphose bedeutet übersetzt «Verwandlung». Robert Saint John entdeckte in seiner Forschungsarbeit der Weiterentwicklung der eher organbezogenen Fussreflexzonentherapie, dass in der Reflexzone der Wirbelsäule an den Füssen, an den Händen und am Kopf pränatale Muster gespeichert sind, die unser Sein und Leben prägen.
 
Durch eine feine, sachgemässe Berührung und Massage dieser Zonen werden Blockaden aufgelöst, Energien in Fluss gebracht, überholte blockierende Verhaltensmuster zur Auflösung gebracht, Grenzen des Bewusstseins erweitert. Die Folge ist, dass die Lebenskraft wieder frei fliessen kann und wir befähigt werden, das in uns angelegte Potential voll zu entfalten.
 
Die pränatale Massage nach Robert Saint John geht davon aus, dass die Linie an der Innenseite des Fußes der Wirbelsäule entspricht. Diese Linie befindet sich auch an den Händen und am Kopf und entspricht der Entwicklung des Kindes während der Schwangerschaft (der pränatalen Phase). Während der Schwangerschaft werden nicht nur Informationen gespeichert, die das Körperliche betreffen, sondern auch die seelisch-emotionalen Einflüsse.
Alles, was die Mutter in dieser Zeit erlebt, hat Einfluss auf das werdende Leben.
 
Die Metamorphische Methode ist eine einfache Möglichkeit, Blockaden, die auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene vorhanden sind, tiefgreifend und dauerhaft zu lösen.
Die Metamorphose-Behandlung wirkt hilfreich bei:
•    psychosomatischen Beschwerden
•    Entwicklungs- und Verhaltensstörungen bei Säuglingen und Kindern bzw. Jugendlichen
•    Problemen/Traumata, die in der Schwangerschaft auftreten oder vorhanden waren
•    körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen
•    Sterbebegleitung

Behandlungsdauer ca. ein bis zwei Stunden

TouchLife® Massage mit Roswitha Donner

 ein ganzheitliches anspruchsvolles Massage-Behandlungskonzept mit besonders harmonischen Griffabläufen
•  Massagetechniken (klassisch, lockernd)
•  Gespräch
•  Energieausgleich
•  Atem
•  Achtsamkeit als Wahrnehmungsschulung für das Körper-Energie-System
 
TouchLife® berührt Körper und Geist mit der gebührenden Achtsamkeit. So entsteht Berührung, die wärmt, schützt und belebt. Berührung, die Grundbedürfnisse stillt, grenzenlos verbindet. Berührung, die Verhärtungen geschmeidig macht, die den aufgestauten Energiefluss befreit. Berührung in Respekt und Achtsamkeit, die Lebenskraft und Selbstakzeptanz stärkt.
Und so ist TouchLife® mehr als nur Massage.
Jeder Mensch ist einzigartig. Und deshalb ist auch TouchLife®-Massage immer anders – eine dynamische und individuelle Komposition aus einem breiten Spektrum an Techniken und Griffen.
Wie in einem tiefgehenden Gespräch, das gegenseitige Konzentration und Achtsamkeit bedingt, entstehen auch der Ablauf und das Wesen einer TouchLife®-Massage während der Massagestunde. Einfluss nehmen die persönlichen Bedürfnisse des Klienten, die fachlichen Schwerpunkte des Praktikers, aber vor allem die Interaktionen zwischen Klient und Praktiker.
 
Wirksamkeit für den Körper
•  Verspannungen in Schultern, Nacken und Rücken
•  Verhärtungen (Myogelosen) der Muskulatur
•  Spannung im Gesicht und Kopfbereich
•  Haltespannung in Armen und Schultern
•  Förderung der Durchblutung (kalte Hände und Füße)
•  Müdigkeit und Mattheit, müde Beine und Füße
•  Erhaltung oder Wiedererlangen der Geschmeidigkeit in der Muskulatur
•  Regeneration von besonderen körperlichen Belastungen (z.B. Sport)
•  Prävention, Gesundheitsvorsorge
•  Abbau von Schlacken / Unterstützung bei Fastenkuren
•  „Entstörung“ bei Sinnesüberreizung
 
 Wirksamkeit auf den Geist
•  ein Ruhepol im Alltags- und Berufsstress
•  Regeneration von alltäglichen Belastungen
•  Tiefenentspannung für Körper und Geist
•  Vitalisierung und Harmonisierung des Energieflusses
•  Vermittlung von Nähe und Geborgenheit
•  Steigerung von Körperbewusstsein und Selbstannahme
•  ein Weg zur „inneren Mitte“, innere Ruhe und Ausgeglichenheit
•  pure Verwöhnung, die man sich als Belohnung oder kleinen Urlaub gönnt

Der TouchLife®-Praktiker hat durch das Gespräch die Gelegenheit zu erfahren, wie es Ihnen aktuell geht und ob es konkrete Wünsche für die nachfolgende Behandlung gibt. Denn je nach körperlichem und seelischem Befinden bieten sich unterschiedliche Massagegebiete an, die der Praktiker individuell für Sie zusammenstellen und mit Ihnen abstimmen wird.

Kontraindikationen
TouchLife® ist für Menschen jeden Alters geeignet, auch für Schwangere, Kinder und Senioren. Sollten Sie aufgrund einer Erkrankung unsicher sein, ob eine Massage für Sie verträglich ist, befragen Sie vor einer geplanten Massage Ihren Hausarzt.

Erforderliche Abgrenzung
Bei der TouchLife® Massage handelt es sich weder um eine (alternative) Heilmethode noch um ein erotisches Angebot. Der Intimbereich ist von der Behandlung vollständig ausgeschlossen und bleibt stets bedeckt.
Da TouchLife® als Wohlbefindensmassage nicht vom Arzt auf Rezept verordnet werden kann, werden die Kosten selten von den Kassen übernommen, sondern müssen vom Klienten selbst getragen werden. Die Klienten entscheiden sich aus eigenem Ermessen für diese Dienstleistung und erhalten im Vergleich zu den Regelleistungen des medizinischen Betriebs einen überdurchschnittlich individuellen und persönlichen Service.